jazyk rakouština jazyk němčina jazyk švýcarština jazyk polština jazyk čeština

Wie sollte man Silhouetten fotografieren?

Manchmal entstehen sie irgendwie von selbst, manchmal, wenn wir sie haben wollen, können wir sie nicht bekommen. Wie soll man das machen? Genau das steht in diesem Artikel.

Gegenlicht? Wo kann man es bekommen?

Das Einzige, was wir für eine Spitzen-Silhouette brauchen, ist das Gegenlicht. Je größer desto besser. Beim Fotografieren im Freien ist der Himmel das perfekte Gegenlicht. Also wenn wir gegen die Sonne fotografieren 🙂

Aber seien Sie vorsichtig, fotografieren wir nicht die Sonne, wenn sie zu intensiv ist. Die Mittagssonne könnte die Kamera und im schlimmsten Fall unsere Augen beschädigen. Vergessen wir nicht, dass das Objektiv eine Optik ist, so etwas wie ein Fernglas! Aber wenn die Sonne aufgeht oder untergeht, sollen wir keine Angst zu haben, das Objektiv direkt darauf zu richten.

Es ist eine einfache Hilfe. Wenn wir auch ohne Sonnenbrille in die Sonne schauen können und es uns nichts ausmacht, können wir sogar Fotos machen 🙂

Wir haben also 3 Möglichkeiten: bei Tagesanbruch oder bei Sonnenuntergang fotografieren, oder die Sonne mit dem Objekt verdecken, das wir fotografieren, oder die Sonne vollständig aus der Szene auslassen.

Und dann liegt es an unserer Phantasie. Wir können Silhouetten von Menschen, Gegenständen und der Natur fotografieren.

Beachten Sie, dass den Silhouetten die Unteransicht und absolute Einfachheit passen.

Wie sollte man die Kamera einstellen, um Silhouetten aufzunehmen?

In Automatik.
Was?
Im Ernst!

Die Automatik macht in einem scharfen Gegenlicht eine Silhouette, ohne dass Sie wissen wie.

Wenn wir trotzdem in fortgeschrittenen Modi aufnehmen möchten, können Sie auch die Priorität der Blende oder der Zeit verwenden. Auch in diesen Modi wird die Silhouette selbst erstellt. Alles was Sie brauchen ist ein gutes Gegenlicht. Wir können der Silhouette ein wenig helfen, indem wir die Belichtungskorrektur auf negative Werte einstellen (etwa -1 EV, manchmal größer).

Wir können auch im manuellen Modus aufnehmen, wo wir die Kamera so einstellen, dass der Belichtungsmesser wieder leicht negativ ist.

Gut, dass wir die Einsichten haben und alles nach Bedarf bearbeiten können.
Die Korrektur kann dann nach Bedarf vergrößert oder verkleinert werden, um unser Foto wirklich delikat zu machen.

Wie sollte man Silhouetten im Innenraum fotografieren?

Hier ist es schwieriger, das richtige Gegenlicht zu zaubern. Ja, der Himmel kann wieder verwendet werden, wenn man gegen ein Fenster fotografiert.

Andernfalls ist eine sehr starke Lampe oder noch besser ein Studioblitz nützlich.

Es liegt an Ihnen, ob Sie den Blitz hinter dem Objekt verbergen, das Sie fotografieren, oder es nach hinten, aber etwas außerhalb der Szene geben (siehe Schema – hier zwei Quellen, Blitz mit Softbox).

Und Silhouetten können auch mit dem Handy fotografiert werden!

Eigentlich geht es manchmal mit dem Handy im Gegenlicht nicht anders. Dies ist das Ergebnis des iPhone 5s:

Und jetzt hurra ins Terrain! Ich freue mich auf Ihre Silhouetten-Fotos.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre persönlichen Daten werden nur zur Bearbeitung dieses Kommentars verwendet. Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten